banner

Team Kunststoff: Bereit für Tokio!

1797 Tage. Die Wartezeit zwischen dem Abschluss der vergangenen und dem Startschuss der nächsten Olympischen Sommerspiele dürfte seit der Nachkriegszeit noch nie so lang gewesen sein, wenn der sportliche Wettstreit der Nationen am 23. Juli 2021 endlich beginnt.


Durststrecke ist beendet

Aktive Kanusport-Legenden und mehrfache Olympia-Medaillengewinner wie Ronald (Ronny) Rauhe oder Max Hoff verschoben sogar das Ende ihrer Karriere, um trotz alledem bei den Spielen von Tokio mit dabei sein und noch ein weiteres Mal um Gold, Silber oder Bronze für Deutschland kämpfen zu können. Zwar fehlen Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort in den Stadien und an den Wettkampfstätten. Die pandemische Lage lässt es schlichtweg nicht anders zu. Doch eine erneute Absage kommt für die bis in die Haarspitzen motivierten Athletinnen und Athleten aller Disziplinen nicht infrage.

Diese Motivation gibt es auch beim Team Kunststoff, bestehend aus den Kanu-Nationalmannschaften und den Parakanuten. Ganz gleich, ob beim Slalom-Heim-Weltcup oder bei der Rennsport-EM in Posen, überall hinterließ es starke Eindrücke und machte bereits im Vorfeld der Spiele einmal mehr deutlich, weshalb es seit den Sommerspielen 2000 in Sidney bereits beeindruckende 52 Olympische und Paralympische Medaillen gesammelt hat.

 

Mögen die Spiele beginnen!

Unsere Kanutinnen und Kanuten vom Team Kunststoff sind bereit! Nach und nach werden sie in die Spiele einsteigen; beginnend mit den Vorläufen im Slalom am 25. Juli. Die Kanu-Slalom-Wettbewerbe finden ihren Abschluss am 30. Juli mit dem Finale im Einer-Kajak der Herren.

Slalom-Kanuten beim offiziellen Fotoshooting für Olympia
Slalom-Kanuten beim offiziellen Fotoshooting für Olympia

 

Die Kanurennsport-Wettkämpfe in Tokio beginnen dann am 2. August und enden am 7. August mit dem großen Finale beim Paradeboot, dem Vierer-Kajak der Herren.

K 4 der Männer

Jetzt gilt es, den Kanu-Olympioniken und Olympionikinnen des Team Kunststoff kräftig die Daumen zu drücken und sich zu freuen, dass es nach 1797 Tagen endlich wieder soweit sein wird!

Ein detaillierter Zeitplan der Kanu-Wettbewerbe bei den XXXII. Olympischen Sommerspielen in Tokio findet sich auf der Webseite des Deutschen Kanu-Verbands (DKV).

 

 

 

 

 

Ingemar Bühler, Hauptgeschäftsführer von PlasticsEurope Deutschland, dem Unterstützer von Team Kunststoff, wünscht den Sportlerinnen und Sportlern der Sponsoringinitiative alles Gute für die Olympischen Spiele in Tokio: