banner

Kanu- und Kunststofferzeuger-Verband bleiben EIN Team

Auch im Jahr 2020 wird der KUNSTSTOFF-Schriftzug wieder auf den Trikots der deutschen Nationalmannschafts-Kanuten und -Parakanuten prangen. Darauf verständigten sich auf der boot Düsseldorf, der führenden internationalen Wassersportmesse, der Präsident des Deutschen Kanu-Verbands (DKV), Thomas Konietzko, und PlasticsEurope Deutschland Hauptgeschäftsführer Dr. Rüdiger Baunemann. Damit geht das erfolgreiche Sportsponsoring der Kunststofferzeuger in sein 23. Jahr.

Vertragsverlängerung Team Kunststoff und DKV 2020

Fast von Anfang an mit von der Partie sind die Kanu-Nationalmannschaften, die im Jahr 2000, ebenfalls auf der boot Düsseldorf, ein Teil von Team Kunststoff wurden. Gerade die ersten Olympischen Goldmedaillen bei den Sommerspielen in Sydney sind dabei seit dem Start besonders in Erinnerung geblieben, als immerhin vier Mal Kanuten auf dem obersten Treppchen standen.

„Ganz klar, die Kanu-Nationalmannschaften und Parakanuten sind uns über die Jahre richtig ans Herz gewachsen“, so Dr. Baunemann anlässlich der Vertragsunterzeichnung auf der boot. „Der sportliche Erfolg und ganz besonders aber auch das gemeinsame Engagement für den Umwelt- und Gewässerschutz macht die Zusammenarbeit so wertvoll.“ Auch DKV-Präsident Konietzko lobte die gute Zusammenarbeit und ergänzte: „Unsere tollen und erfolgreichen Athletinnen und Athleten haben mit PlasticsEurope einen Partner an ihrer Seite, der viel Engagement und große Verlässlichkeit in unseren Sport einbringt. Ich bin daher sehr froh, die Kooperation im Team Kunststoff weiter zu führen, gerade im Hinblick auf die Olympischen Spiele in diesem Jahr.“

Team Kunststoff ist Tradition

Bereits seit 23 Jahren engagiert sich PlasticsEurope Deutschland im Leistungssport und fördert Sportarten, die nicht automatisch im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen. Zur Sponsoring­initiative Team Kunststoff gehören aktuell die Nationalmannschaften im Kanurennsport, im Kanuslalom und im Parakanu. PlasticsEurope übernimmt im Namen der Kunststofferzeuger in Deutschland gesellschaftliche Verantwortung und hilft, den geförderten Sportlern im inter­nationalen Wettbewerb eine faire Chance zu eröffnen. 52 Olympische und Paralympische Medaillen hat das Team Kunststoff bisher gesammelt. Bei den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro 2016 gab es 4x Gold, 2x Silber und 1x Bronze für die Sportlerinnen und Sportler der Sponsoringinitiative. Aktuell bereitet sich das Team auf die Spiele in Tokyo vor.

Weitere Informationen zum Sportsponsoring von PlasticsEurope Deutschland e.V. gibt es auch unter www.plasticseurope.org.