banner

420er Segler machen sich fit für den WM-Start

7.8.2018 Eines vorab: Die Logistik bei der anstehenden 420er Segel-WM hat für das deutsche Team bislang einwandfrei funktioniert. Die Container mit den Booten aus Deutschland sind wohlbehalten in den USA angekommen, auch die Zollabwicklung lief erfolgreich. Seit dem 1. August sind nun auch die deutschen Nachwuchsseglerinnen und -segler des 420er Teams in Rhode Island (USA) eingetroffen, wo vom bis 7. bis 15. August die Weltmeisterschaften dieses tollen Sports stattfinden. Die Wettkämpfe werden mit Blick auf die historische Befestigungsanlage Fort Adams an der amerikanischen Ostküste ausgetragen; Veranstaltungsort ist das zwischen New York City und Boston gelegene Küstenstädtchen Newport.

Eingeteilt ist die WM in drei Flotten: Open, Damen und U17. Erstmals ideell und finanziell mit an Bord: Die Kunststofferzeuger, die das deutsche 420er Segelteam in diesem Jahr in ihre Sponsoringinitiative Team Kunststoff aufgenommen haben, den Nachwuchs so unterstützen und sich mit den 420er Seglern und weiteren Wassersportverbänden für den Gewässerschutz einsetzen. Hauptaugenmerk gilt jetzt aber erst einmal der WM. Informationen zu den Startzeiten, Ergebnissen und sonstigen Neuigkeiten bietet diese englischsprachige Veranstaltungswebseite. Einige Eindrücke aus der Vorbereitung und dem Training des deutschen Teams gibt es hier:

420er-WM 2018 in Newport 420er-WM 2018 in Newport 420er-WM 2018 in Newport

Mehr zu den 420er Seglern in der deutschen Uniqua-Klassenvereinigung bietet diese Webseite; Informationen zum 420er-Sponsoring der Kunststofferzeuger liefert der Onlineauftritt www.plasticseurope.de.